Montag, 22 Mai 2017 09:21

Spargel schlemmen in der Kastanienallee

Der Tisch ist ab dem Wonnemonat Mai reich gedeckt, denn mit den ersten warmen Tagen im Frühling beginnt für einige heimische Gemüse- und Obstsorten bereits die Erntezeit. Ob Erdbeeren, Rhabarber, Teltower Rübchen, Feldsalat oder Spinat – die regionale Vielfalt Brandenburgs bringt die vielfältigen kulinarischen Facetten des Frühlings auf den Teller. Als beliebtestes Saisongemüse ist dabei vor allem der erntefrische Spargel aus dem Berliner Umland ein Garant für Genussmomente im Frühsommer. Auch das neu eröffnete Restaurant Ausspanne an der belebten Kastanienallee in Berlin-Mitte bietet eine Spargel-Karte mit modern interpretierten Varianten rund um das weiße Gold der Brandenburger Bauern. Neben einer feinen Spargelsuppe aus Mehlschwitze, Spargelsud, Sahne und Spargelspitzen, entführt der knackige Spargel-Salat aus weißem und grünem Spargel, Kirschtomaten, roten Zwiebeln, Apfel, Paprika und Blattsalaten auf eine kulinarische Reise durch die Region. Und für alle Freunde des klassischen Spargelessens wird dieser mit Kartoffeln und cremiger Hollandaise wahlweise zu hausgebeiztem Schinken oder Lachs, saftigem Rotbarschfilet mit Kräuterkruste oder zartem rosa Kalbstafelspitz serviert.

Mit der Lage direkt an der Kastanienallee verbindet das zum Hotel Kastanienhof gehörige Restaurant Ausspanne eine einzigartige Mischung aus Szenekiez, altdeutschen Rezepten und internationalen Einflüssen – das Markenzeichen, der durch das Team um Küchenchef André Pilz servierten Speisen. „Wenn es zeitlose Zutaten gibt, dann sind es die saisonalen Kräuter und Gemüsesorten“, meint der junge Küchenchef und ergänzt: „Regionale und heimische Produkte bieten die beste Grundlage, um sich immer wieder neu zu erfinden und inspirieren zu lassen.“ Bei kreativen Kombinationen rund um Klassiker der Deutschen Küche, können Berliner und Hauptstadtgäste die ersten lauen Sommerabende auch auf den 40 Terrassen-Plätzen kulinarisch begrüßen. Doch nicht nur die Spargel-Spezialitäten laden hier zu einem genussvollen Abend ein, auch die aktuelle Frühlingskarte sorgt mit frischen Leckerbissen für kulinarische Highlights. Passend zu leichten Mahlzeiten wie der Buttermilchsuppe mit Landei oder süßen Gaumenfreuden, wie der an Himbeersaft angerichteten, cremig-schaumigen Berliner Luft, wird auch das richtige Getränk zum Berliner Abend serviert. Neben regionalen Bierspezialitäten wie der Berliner Weisse, die mit selbst gemachten Sirups zubereitet wird, dem Berliner Jubiläums Kindl oder dem Märkischen Landmann, können auch Mampe Wodka und Berliner Luft von Ur-Berlinern, Besuchern oder Trendsettern bestellt werden.

Gelesen 462 mal