Montag, 23 April 2018 10:57

Neues Bürohaus am Studio Babelsberg mit 7.000 qm

Die Entwicklung des Campus am Filmpark Babelsberg ist auf der Zielgeraden: Bereits Ende 2018 sollen alle Büros, Apartments und Läden in Betrieb sein. In unmittelbarer Nachbarschaft des Campus‘, dessen Bürohaus Pentagon über 5.300 qm Büro- und 1.800 qm Ladenfläche verfügt, plant der Bauherr KW-Development nun die Errichtung eines weiteren, reinen Bürohauses. Unter dem Namen „Bürohaus am Studio“ entsteht in der Babelsberger August-Bebel-Straße 26-53, unmittelbar neben dem Filmpark und dem neuen Campus, ein fünfetagiges Gebäude mit Tiefgarage und Platz für bis zu 26 moderne Büroeinheiten. „Den Bauantrag haben wir bereits im Februar 2018 eingereicht“, bestätigt Jan Kretzschmar, Geschäftsführer der KW-Development, die das Haus entwickelt. Derzeit laufen begleitende Gespräche mit der Verwaltung. „Den ersten Spatenstich wollen wir im September dieses Jahres setzen, die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant“, ergänzt der Bauherr.

Das Design des von Fuchshuber Architekten entworfenen, 7.028 qm Mietfläche großen Objekts ist an die klassische Architektursprache der umgebenden Gebäude angelehnt. Die Fassade des in der Mitte fünf- und ansonsten vierstöckigen Gebäudes ist überwiegend in Klinker geplant, wobei sich das in hellem grau geklinkerte Erdgeschoß wie ein Band von der rötlichen Fassade der oberen Etagen abhebt. Die bis zu 26 einzelnen, separat nutzbaren Büroeinheiten mit durchschnittlich 270 Quadratmetern bieten kleinen und mittleren Unternehmen ideale Bedingungen für ihre Geschäftstätigkeit. Aber auch größere Nutzer sind willkommen, denn die Einheiten lassen sich dank flexibler Grundrisse unkompliziert zusammenschließen. Angesichts der hohen Nachfrage nach Büroflächen in diesem Teil Potsdams, wie sie Kretzschmar und sein Team auch bei der Vermietung des Pentagons erfahren haben, rechnet der Entwickler mit der Vermietung der Flächen noch vor Fertigstellung. Besonders die mediennahen Dienstleister, die von der Nähe zum Filmpark und den Filmstudios profitieren, aber auch Ausgründungen aus der Universität Potsdam, dem Studio Five und den zahlreichen wissenschaftlichen Instituten suchen in Babelsberg nach Büroflächen.

Bezüglich der Ausstattung erfüllt das Bürohaus am Studio nicht nur die energetischen Anforderungen der EnEV 2016, sondern auch die modernen Ansprüche der künftigen Nutzer. So wird dank der Glasfaserinfrastruktur im gesamten Gebäude Highspeed-Internet von 100 Mbit/s bis 10 Gbit/s verfügbar sein und um kurze Wege zu ermöglichen, erhält jede Einheit ihre eigene Teeküche. Durch den Innenausbau, der individuell auf die Wünsche der Mieter abgestimmt wird, können weitere Komfort- und Technikwünsche realisiert werden. Und mit dem Campus am Filmpark haben die neuen Nutzer schließlich die passende Infrastruktur gleich vor der Tür.

Über die KW-Development Die KW-Development GmbH wurde Ende 2012 vom Immobilien-Experten Jan Kretzschmar gegründet, der zuvor über 15 Jahre bei einem der führenden Entwickler und Bauträger verschiedene Großprojekte in Berlin und Brandenburg verantwortet hat. Seit Gründung hat KW-Development in Berlin und Potsdam rund 2.000 Wohneinheiten mit insgesamt ca. 150.000 Quadratmetern Wohnfläche und einem Investitionsvolumen von 400 Millionen Euro entwickelt, darunter die bereits fertiggestellte „Thaerstraße 37“, die „Küstriner Straße 18“ und die „Hofhäuser Karlshorst“ in Berlin, die „Villen am Filmpark“ in Potsdam Babelsberg sowie das Projekt „Wohnen an den Gärten der Welt“ mit 349 Einheiten in Berlin. Derzeit im Bau befindet sich das städtebaulich außergewöhnliche Quartier „Grüne Aue Biesdorf“ mit 80 Einfamilienhäusern und 36 Eigentumswohnungen. Die größten Projekte sind aber das „Brunnen Viertel“ sowie die „Beelitz-Heilstätten“. Zudem befinden sich fünf weitere Quartiersentwicklungen mit insgesamt über 2.000 Wohnungen in Berlin, Potsdam und Brandenburg in der Vorbereitung. Die KW-Development hat sich auf die Entwicklung ganzer Stadtquartiere spezialisiert und beherrscht auch die Sanierung von Altbauten und Denkmälern. Sie übernimmt als Bauträger und Projektentwickler die komplette Planung und Ausführung der Bauvorhaben in Eigenregie.

Über das „Bürohaus am Studio“ an der August-Bebel-Straße 26 - 53, 14482 Potsdam

• Gesamtfläche des Grundstücks: 4.677 qm

• Einreichung Bauantrag Februar 2018

• Grundsteinlegung für das Bürohaus voraussichtlich im September 2018

• Bürohaus mit 7.028 qm Mietfläche / 11.706 qm Bruttogeschoßfläche und bis zu 26 individuellen Büroeinheiten

• Zentrale Tiefgarage mit rund 80 Plätzen & dezentrale Fahrradabstellplätze

• Planung des Architekturbüros Gregor Fuchshuber • Energiestandard: KfW-55-Energieeffizienzhaus (EnEV 2016)

• Potsdam Innenstadt mit ÖPNV: 13 Minuten, Autobahn A115 in 3 Kilometern

• Gesamtinvestitionssumme ca. 20 Mio. Euro

Projektentwickler und Bauträger KW-Development GmbH, Berlin

http://www.kw-development.com/bauvorhaben-buerohaus-babelsberg

Gelesen 330 mal