Mittwoch, 31 Oktober 2018 15:58

Bürohaus Pentagon im Campus Babelsberg voll vermietet

Nicht nur in Berlin werden die Büros knapp, auch in der Landeshauptstadt Potsdam mangelt es an passenden Flächen. Für Entlastung auf dem angespannten Potsdamer Gewerbemarkt sorgt die KW-Development mit dem neuen Bürohaus Pentagon in Potsdam-Babelsberg. Über 5.400 qm Büroflächen im ersten bis fünften OG sowie 1.850 qm Laden- und Handelsflächen im EG sowie eine Tiefgarage mit 58 Plätzen finden sich im Inneren des Objekts, das als Bestandteil des Projekts Campus am Filmpark Babelsberg errichtet wird. „Wir hatten viele Anfragen für unsere Büroflächen im Pentagon und konnten daher eine gute Mischung aus etablierten Unternehmen und jungen Firmen ganz unterschiedlicher Branchen für das Projekt gewinnen“, erklärt Jan Kretzschmar, Geschäftsführer der KW-Development, die das Bürohaus Pentagon sowie den angrenzenden Campus mit seinen Studentenwohnungen und Apartmenthäusern entwickelt. „Vor allem für die Start-ups, die aus den Kinderschuhen herausgewachsen sind und die Nähe zur Filmbranche und zur Universität Potsdam suchen, sind solche Flächen interessant. Denn die existierenden Gründerzentren sind so gut wie ausgebucht“, so Kretzschmar. Aber auch für klassische Büronutzer eignen sich die modernen Flächen in dem fünfeckigen Gebäude bestens. Daher sind mit Stand Ende Oktober 2018 bereits alle Flächen des Pentagons vermietet – drei Monate vor der Fertigstellung des Campus Babelsberg.

„Um der anhaltend hohen Nachfrage gerecht zu werden, beginnen wir Anfang November mit dem Bau des ‚Bürohaus am Studio‘ an der August-Bebel-Straße nur fünfhundert Meter vom Pentagon. Die Fertigstellung dieses reinen Bürohauses ist für Ende 2019 geplant“, erläutert Kretzschmar. Zu den insgesamt sieben Mietern des Pentagon im Campus Babelsberg zählen unter anderem der Nahversorger EDEKA, der für die Mitarbeiter der umliegenden Büros und die Anwohner Lebensmittel, Getränke, Backwaren und Snacks bereithält. Zu den weiteren Hauptmietern zählen der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und das IT-Unternehmen Interlake System GmbH, das sich auf Cloud- und Learning-Solutions spezialisiert hat. Ebenfalls einen neuen Standort gefunden hat die Kinderwelt gGmbH, ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe, die im Pentagon ihre Verwaltung einrichten wird und nebenan bereits die Kita „Ole Lukoie“ betreibt. Und die Pädagogika gGmbH richtet im Pentagon das Weiterbildungszentrum für Frühpädagogik LERNWELT ein. „Uns war es wichtig, ein funktionierendes Quartier mit gemischten Nutzungen rund um den zentralen Marktplatz zu entwickeln, das auch eine ansprechende Aufenthaltsqualität mit sich bringt“, erklärt Kretzschmar.

Über die KW-Development

Die KW-Development GmbH wurde Ende 2012 vom Immobilien-Experten Jan Kretzschmar gegründet, der zuvor über 15 Jahre bei einem der führenden Entwickler und Bauträger verschiedene Großprojekte in Berlin und Brandenburg verantwortet hat. Seit Gründung hat KW-Development in Berlin und Potsdam rund 2.000 Wohneinheiten mit insgesamt ca. 150.000 Quadratmetern Wohnfläche und einem Investitionsvolumen von 400 Millionen Euro entwickelt, darunter die bereits fertiggestellte „Thaerstraße 37“, die „Küstriner Straße 18“ und die „Hofhäuser Karlshorst“ in Berlin, die „Villen am Filmpark“ in Potsdam Babelsberg sowie das Projekt „Wohnen an den Gärten der Welt“ mit 349 Einheiten in Berlin. Derzeit im Bau befindet sich das städtebaulich außergewöhnliche Quartier „Grüne Aue Biesdorf“ mit 80 Einfamilienhäusern und 36 Eigentumswohnungen. Die größten Projekte sind aber das „Brunnen Viertel“ sowie die „Beelitz-Heilstätten“. Zudem befinden sich fünf weitere Quartiersentwicklungen mit insgesamt über 2.000 Wohnungen in Berlin, Potsdam und Brandenburg in der Vorbereitung. Die KW-Development hat sich auf die Entwicklung ganzer Stadtquartiere spezialisiert und beherrscht auch die Sanierung von Altbauten und Denkmälern. Sie übernimmt als Bauträger und Projektentwickler die komplette Planung und Ausführung der Bauvorhaben in Eigenregie.

Über den Campus am Filmpark Babelsberg und das Bürohaus Pentagon:

• Gesamtfläche des Grundstücks: 26.000 qm

• Grundsteinlegung für das Bürohaus Pentagon am 22. Juni 2017

• Richtfest für 255 Apartments für studentisches Wohnen und im Boarding-         Haus ebenfalls am 22. Juni 2017, Boarding-Haus Erstbezug Ende 2017

• Bürohaus Pentagon mit 5.300 qm, Richtfest am 8. März 2018, Fertigstellung     Ende 2018

• Kita mit 130 Plätzen im Betrieb seit Herbst 2017

• Ladenflächen für Café, Lebensmittelhandel, Drogerie rund um den                       Marktplatz

• Planung des Architekturbüros Gregor Fuchshuber und Jens Ruhe von A53         Architekten

• Energiestandard: KfW-55-Energieeffizienzhaus (EnEV 2014),                                 Dreifachverglasung der Fenster

• Zentrale Tiefgarage & dezentrale Fahrradabstellplätze

• Potsdam Innenstadt mit ÖPNV: 13 Minuten, Autobahn A115 in 3 Kilometern

• Gesamtinvestitionssumme ca. 80 Mio. Euro

Projektentwickler und Bauträger KW-Development GmbH, Berlin

http://www.kw-development.com/bauvorhaben-buerohaus-babelsberg

Gelesen 44 mal