Dienstag, 03 Mai 2016 15:35

Perfekte Viererkette für die Grillsaison

Die Stadion-Bratwurst ist nach wie vor das wichtigste Lebensmittel beim Fußball. Und auch bei den Fans daheim wird vor dem Spiel oder in der Pause im Garten und auf dem Balkon erst einmal der Grill angefeuert, bevor es ans Bejubeln der Mannschaft geht. Immerhin gehört für 87 % der Deutschen Herzhaftes vom Rost zum klassischen Fußball-Essen. Zur Fußball-EM 2016 in Frankreich setzt die Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik daher auf Bratwürste im Länderstyle. Dabei kommen die bewährten Halberstädter Bratwürste in neuen, kräftigen Geschmacksrichtungen sowie in ländertypischen, emotionsstarken Verpackungen in den Handel. Ab der Grillsaison 2016 wird es die „Europameister-Bratwurst“ in den Geschmacksrichtungen Curry (für Deutschland), Döner (für die Türkei), Cevapcici (für Kroatien) und Traube (für Frankreich) und natürlich immer in bewährter Halberstädter Qualität geben. Das bedeutet: Das gesamte Grillwürstchen-Sortiment kommt ganz ohne Farbstoffe und Geschmacksverstärker aus und enthält nur ausgewähltes Schweinefleisch und natürliche Gewürze. Alle Länderwürstchen tragen stolz die Nationalfarben ihres Landes auf dem Etikett und sorgen so für einen sportlichen Wettkampf im Supermarktregal.

Bei der Fußball Europameisterschaft in Frankreich geht es für Jogis Jungs wieder um die Wurst! Aber auch für alle Fans daheim muss zum Start der Grillsaison und der EM das richtige Würstchen auf den Grill. Halberstädter bringt daher die beliebten Bratwurstkracher im Länderstyle in vier neuen Sorten in die Supermärkte.

Die Stadion-Bratwurst ist nach wie vor das wichtigste Lebensmittel beim Fußball. Und auch bei den Fans daheim wird vor dem Spiel oder in der Pause im Garten und auf dem Balkon erst einmal der Grill angefeuert, bevor es ans Bejubeln der Mannschaft geht. Immerhin gehört für 87 % der Deutschen Herzhaftes vom Rost zum klassischen Fußball-Essen. Zur Fußball-EM 2016 in Frankreich setzt die Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik daher auf Bratwürste im Länderstyle. Dabei kommen die bewährten Halberstädter Bratwürste in neuen, kräftigen Geschmacksrichtungen sowie in ländertypischen, emotionsstarken Verpackungen in den Handel. Ab der Grillsaison 2016 wird es die „Europameister-Bratwurst“ in den Geschmacksrichtungen Curry (für Deutschland), Döner (für die Türkei), Cevapcici (für Kroatien) und Traube (für Frankreich) und natürlich immer in bewährter Halberstädter Qualität geben. Das bedeutet: Das gesamte Grillwürstchen-Sortiment kommt ganz ohne Farbstoffe und Geschmacksverstärker aus und enthält nur ausgewähltes Schweinefleisch und natürliche Gewürze. Alle Länderwürstchen tragen stolz die Nationalfarben ihres Landes auf dem Etikett und sorgen so für einen sportlichen Wettkampf im Supermarktregal.

Wer es lieber klassisch auf dem Grillrost mag, kann natürlich auch aus den weiteren Grill-Sortiment wählen: Egal ob klassische Bratwürste oder Holzfällerbratwürste – hier ist für jeden Geschmack das Passende dabei. Herzhaft und lecker wird es mit den Käse-Schinken-Krakauern oder den Käse-Bratwürstchen und für die kleinen Grillfreunde gibt es „Kleine Strolche“, die mit einer besonders milden Würzung verfeinert sind und auf jedem Kinder-Teller Platz finden.

Das Traditionsunternehmen Halberstädter:

Seit über 130 Jahren werden in Halberstadt die einzigartigen kamingeräucherten Halberstädter Würstchen produziert - seit 2010 sogar unter europäischem Schutz. Denn das EU-Schutzsiegel „geschützte geografische Angabe“ (g.g.A.) garantiert, dass sich nur die echten Halberstädter Würstchen auch so nennen dürfen. 2013 gab es gleich noch einen Grund zum Feiern: die Halberstädter Würstchenfabrik zelebrierte ein Jahr lang ihr 130jähriges Jubiläum mit zahlreichen Aktionen. Seither tragen auch alle Produkte stolz den neuen Claim „Qualität seit 130 Jahren“. Und diese Tradition schmeckt man! Denn bis heute werden die Halberstädter Würstchen nach der Original-Rezeptur von Firmengründer Friedrich Heine produziert. Zu diesem einzigartigen Herstellungsprozess gehört auch das patentierte Kaminrauchverfahren, also das Räuchern der Würstchen in speziell gemauerten Kaminöfen mit der anschließenden 24-36 stündigen Reifung, das für den kräftigen und bekömmlichen Geschmack sorgt. Darüber hinaus produziert das Unternehmen auch Bratwürste, Fertiggerichte und Suppen nach den hohen Anforderungen der Qualitätsmarke Halberstädter. Die Suppen werden im einzigartigen Kesselverfahren in Fleischbrühe so schonen und geschmackvoll wie zu Hause hergestellt. Und natürlich sind alle Produkte ohne künstliche Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe.

www.halberstaedter.de

Gelesen 1129 mal