Donnerstag, 02 Juli 2020 10:40

GSG Berlin: Patenschaft für tschechischen Buddy Bär

Als Botschafter für ein friedliches Zusammenleben und für das gegenseitige Kennenlernen bereisen die Buddy Bären seit 2002 die ganze Welt. Seitdem werden die rund 140 Bären, die zugleich die Mitgliedsstaaten der UN symbolisieren, von Millionen Besuchern auf der ganzen Welt bewundert. Anlässlich der nun geplanten United Buddy Bears-Ausstellung zum 65. Geburtstag des Berliner Tierparks hat Berlins größter Gewerbevermieter, die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft GSG Berlin, eine Patenschaft für den tschechischen Buddy Bären übernommen.

Der nun von der GSG Berlin im Rahmen der Patenschaft symbolisch übernommene United Buddy Bear wurde im Auftrag der Botschaft der Tschechischen Republik durch die in Berlin lebende, deutsch-tschechische Bildhauerin Ludmila Seefried-Matějková gestaltet. Er war bereits auf Ausstellungen in allen fünf Erdteilen zu sehen. Verziert wurde der Bär durch eine tschechische Fahne, die sich unter dem Keil in zwei Bahnen aufteilt und dann auf dem Rücken verknotet wird. Eine weiße Taube im blauen Feld auf dem Bärenrücken symbolisiert den Wunsch nach Frieden. „Die angespannte finanzielle Lage in vielen Ländern hat mich auf die Idee gebracht, die Börsen-Symbole Bär und Stier, die für das „Auf und Ab" stehen, auf die gehobenen Pfoten des tschechischen Buddy Bears zu platzieren. Die roten und schwarzen Zahlen - teilweise verwischt - sind chaotisch auf die Beine des Bären verstreut“, erläuterte die Künstlerin anlässlich der Gestaltung.

„Heute wie auch im Entstehungsjahr des Bären 2002 haben wir wirtschaftlich und gesellschaftlich turbulente Zeiten. Es ist uns daher ein besonderes Anliegen, gerade unter diesen herausfordernden Rahmenbedingungen die friedensstiftende und verbindende Idee der Buddy Bears zu unterstützen. Da unsere Konzernmutter CPI Property Group ein tschechisches Unternehmen ist, leben nicht nur wir als Unternehmen die europäische Partnerschaft vor, sondern wollen sie auch in Form des tschechischen Buddy-Bären unterstützen“, erläutert Oliver Schlink, kaufmännischer Geschäftsführer der GSG Berlin.


Zum Unternehmen
Mit fast 1 Mio. Quadratmetern gehört die GSG Berlin, hundertprozentige Tochter der CPI Property Group, zu den führenden Anbietern von Büro- und Gewerbeflächen in Berlin. Das Portfolio umfasst Flächen mit 20 - 20.000 m² Größe zur Nutzung als Produktionsstätte, Büro, Werkstatt oder Lager in architektonisch imposanten Gewerbehöfen und modernen Gewerbeparks, die schwerpunktmäßig in Innenstadtlage mit ausgezeichneter Anbindung an das Verkehrsnetz liegen. Hier bietet die GSG Berlin, die in Bezug auf die Nebenkosten zu den günstigsten Anbietern zählt und provisionsfrei vermietet, neben einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis einen umfangreichen Service, der von Ausbau-Service und GSGplus über E-Mobility und Glasfasernetze bis hin zu Kurierdiensten, Veranstaltungsräumen und Werbevitrinen reicht.
Seit 54 Jahren hat sich in den fast 50 Berliner Gewerbehöfen der GSG Berlin eine Vielfalt an innovativen und erfolgreichen Unternehmen mittelständischer Größe mit insgesamt mehr als 15.000 Mitarbeitern angesiedelt. Die GSG Berlin versteht sich als zuverlässiger Partner des Berliner Mittelstands, der sich für Startup-Unternehmen einsetzt – u. a. als Hauptsponsor beim Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg.
www.gsg.de; www.econoparks.de; www.cpipg.com

Gelesen 73 mal