Mittwoch, 03 November 2021 11:45

Art-Invest Real Estate vermietet 1.400 m² an die AOK PLUS im Listhaus in Leipzig

Art-Invest Real Estate gewinnt mit der AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen – einen langfristigen Büromieter für das Listhaus in Leipzig. Die Krankenversicherung plant auf rund 1.400 m² Mietfläche eine Zukunftswerkstatt, in der die Herausforderungen des digitalen Gesundheitssystems bearbeitet werden und Mitarbeiter in einem kreativen Umfeld neue Produkte und Services für die Versicherten entwickeln. Die AOK PLUS hat ihre Mietfläche im September 2021 bezogen.

Auf circa 1.400 m² bietet die neue Mietfläche eine Mischung aus verschiedenen Bürokonzepten, die flexibel genutzt werden können. Zu den wesentlichen Elementen des neuen modularen Bürokonzepts gehören u. a. Meetingräume, Zonen für spontanen Austausch, Kreativzonen und Zonen zum fokussierten Arbeiten. Durch die offene Raumgestaltung und den Einbau von hochwertigen Glastrennwänden wird eine optimale natürliche Belichtung der bis zu 3,60 m hohen Räume realisiert.

„Die zunehmende Digitalisierung erfordert neue Arbeitsweisen und Kompetenzen bei allen Beteiligten im Gesundheitswesen, so auch bei unseren Mitarbeitern. Kommunikation, Interdisziplinarität und flexible Möglichkeiten der Zusammenarbeit stehen dabei im Vordergrund. Um unsere Kunden ganzheitlich bei Anliegen zu ihrer Gesundheit zu beraten, ist es erforderlich, stärker in bereichsübergreifenden Teams zu arbeiten und dabei konsequent kundenzentrierte Prozesse zu etablieren. Neue Arbeitsmethoden, lebenslanges Lernen, neue Arbeitsfelder und Kundenerwartungen erfordern zudem eine flexibel ausgerichtete Organisation. Die dafür notwendigen Änderungen brauchen Raum, den wir in den gemeinsam gestalteten Bereichen des Listhauses gefunden haben“, kommentiert Kornell Adolph, Programmleiter Gesundheitslotse bei AOK Plus.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der AOK PLUS einen renommierten neuen Mieter für das Listhaus gewinnen konnten“, sagt Lena Brühne, Partnerin und Niederlassungsleiterin Berlin bei Art-Invest Real Estate. „Bei der Ausgestaltung der Flächen haben wir besonders darauf geachtet, dass diese an die individuellen Ansprüche der Nutzer angepasst werden können. So ist es möglich, die Flächen wahlweise als Zellen- oder Gruppenbüros zu gestalten. Die Vermietung ist ein großer Erfolg und unterstreicht die Attraktivität des Listhauses als Top-Bürostandort in Leipzig.“

Das gemischt genutzte Gebäude befindet sich in zentraler Innenstadtlage im Graphischen Viertel und weist eine sehr gute Anbindung sowohl an den öffentlichen Nahverkehr als auch an das Fernbahnnetz auf. Mit einer Gesamtmietfläche von ca. 39.000 m² ist das Listhaus flächenmäßig eines der größten Bürogebäude in Leipzig. Die Mietflächen teilen sich in ca. 34.500 m² Büro und Einzelhandel sowie ca. 4.500 m² Wohnen auf. Art-Invest Real Estate erwarb das Listhaus 2019 und führt seitdem verschiedene Aufwertungsmaßnahmen in nahezu allen Bereichen der Immobilie durch. Zur Aufwertung des Gebäudes wurden die Wegeführung sowie die Signaletik optimiert, die Eingänge erneuert und die Fassade überarbeitet. In diesem Jahr ist darüber hinaus eine neue Dachterrasse, eine Kühlung der Büroflächen sowie eine Begrünung der Innenhöfe geplant. Die vorgesehenen Maßnahmen bieten für Nutzer eine hohe Aufenthaltsqualität. In den vergangenen zwei Jahren konnten bereits 13.000 m² am Markt, u. a. an DKB, Webshield Services, mst Group, PTB Ingenieurbüro und Techem neu vermietet werden. Auch Art-Invest Real Estate sitzt mit ihrem Leipziger Büro im Listhaus.

Bei der Anmietung der AOK PLUS war BNP Real Estate für den Vermieter beratend tätig.

 

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist ein langfristig orientierter Investor, Asset Manager und Projektentwickler von Immobilien in guten Lagen mit Wertschöpfungspotential. Der Fokus liegt auf den Metropolregionen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Art-Invest Real Estate verfolgt mit institutionellen Investoren, ausgewählten Joint-Venture-Partnern sowie mit eigenem Kapital eine "Manage to Core"-Anlagestrategie. Die Bandbreite der Investitionen reicht über das gesamte Rendite-Risiko-Spektrum in den Bereichen Büro, innerstädtischer Einzelhandel, Hotel, Wohnen und Rechenzentren.

Das Unternehmen wurde 2010 von den geschäftsführenden Gesellschaftern und der Zech Group gegründet. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden seit 2012 über 20 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt. Insgesamt betreut Art-Invest Real Estate derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 7 Mrd. Euro. Art-Invest Real Estate ist mittlerweile einer der größten Projektentwickler von Büros und Hotels in Deutschland.

Entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette agiert Art-Invest Real Estate als Innovationsführer auch durch ihre Beteiligungen: „Design Offices“ als führender Anbieter von Flexible Office und Corporate Coworking Flächen, „BitStone Capital“ als Venture-Capital-Gesellschaft, „maincubes“ als Entwickler und Betreiber von Datencentern, „wusys“ als branchenunabhängiger IT-Dienstleister, „smartengine“ als Anbieter von Technologie für intelligente Gebäude, „i Live“ als Entwickler und Betreiber von Mikrowohnen und Serviced Apartments, die „GHOTEL Group“ als Hotel-Betriebsgesellschaft sowie „Scopes“ als Anbieter für Mieterplanung und Innenausbau. Weitere Informationen unter www.art-invest.de.

 

 

 

Gelesen 22 mal