Donnerstag, 13 Januar 2022 14:52

Baugenehmigung für ersten Bauabschnitt des Projektes JaHo nahe dem Alexanderplatz in Berlin-Mitte von Art-Invest Real Estate und CESA Group erteilt

Das Joint-Venture aus Art-Invest Real Estate und CESA Group hat die Baugenehmigung für den ersten Bauabschnitt der Büroprojektentwicklung JaHo Berlin erhalten. Auf dem rund 7.500 m² großen Grundstück an der Holzmarktstraße 3-5 in unmittelbarer Nähe zum Alexanderplatz in Berlin-Mitte entsteht das hochwertige dreigliedrige Ensemble JaHo Berlin mit rund 50.000 m² Fläche für Büro- und Konferenzräume, gastronomische Angebote sowie einem Nahversorger. Das JaHo Berlin umschließt zudem einen großzügigen Stadtplatz an der Holzmarktstraße / Alexanderstraße mit direktem Zugang zum S- und U-Bahnhof Jannowitzbrücke.

Der erste Bauabschnitt mit 30.000 m² Geschossfläche stammt aus der Feder des Architekturbüros Kuehn Malvezzi aus Berlin und umfasst den östlichen Teil des Grundstücks, auf dem das JaHo House und das JaHo Loft entstehen. Das JaHo House ist aus zwei S-förmigen Baukörpern geformt. Die durch die besondere Kubatur entstehenden Pocket-Parks bieten mit einem landschaftsarchitektonisch durchdachten Design Rückzugsflächen mitten in der Stadt. Abgerundet wird der erste Bauabschnitt durch das JaHo Loft, das den historischen Blockrand am östlichen Abschluss des Grundstücks komplettiert. In beiden Gebäuden befinden sich hochwertige Büros mit Konferenzzonen, die großzügigen Raum für gesundes und zukunftsorientiertes Arbeiten bieten. Mit Gastronomie und einem Nahversorger im Erdgeschoss verfügt das Ensemble ebenfalls über öffentlich zugängliche Flächen des täglichen Bedarfs. Die leicht geneigten Passagen zwischen dem JaHo House und dem JaHo Loft schaffen eine neue Verbindung zwischen dem historischen Bahnviadukt und dem Straßenraum und bieten der Öffentlichkeit eine hohe Aufenthaltsqualität.

Der zweite Bauabschnitt, der JaHo Tower nach dem Entwurf von David Chipperfield Architects Berlin, umfasst ca. 20.000 m² Geschossfläche. Seine ruhige und elegante Kubatur verleiht dem Baukörper in der Fern- und Nahwirkung eine unverwechselbare Identität und bildet den Abschluss des dreigliedrigen JaHo-Ensembles. Für den JaHo Tower wird derzeit ein vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt.

„Das JaHo Berlin zeichnet sich durch einen urbanen Nutzungsmix mit zukunftsweisenden Büroflächen unter Berücksichtigung unserer GIN-Strategie aus – gesund, intelligent und nachhaltig. Die Arbeit wird sich in vielen Dimensionen verändern und sich dabei vor allem mehr an den Bedürfnissen der Menschen ausrichten – genau darauf ist unser JaHo Berlin ausgerichtet“, sagt Lena Brühne, Partnerin und Niederlassungsleiterin Berlin bei Art-Invest Real Estate.

Achaz von Oertzen, Geschäftsführer der CESA Group, ergänzt: „Das JaHo House schafft mit seiner modernen Architektursprache spannende Räume für die Öffentlichkeit und interessante Perspektiven für die Nutzer des Hauses. Mit dem JaHo Loft wird eine sensible Schnittstelle zwischen Denkmal und Neubau harmonisch geschlossen. Gemeinsam mit dem JaHo Tower und dem neuen Stadtplatz erschaffen wir somit einen Mehrwert für die gesamte Nachbarschaft.”

Über das Projekt JaHo Berlin
Im Joint Venture realisieren Art-Invest Real Estate und CESA Group an der Holzmarktstraße 3-5 in Berlin-Mitte das Projekt JaHo Berlin mit insgesamt 50.000 m² Geschossfläche. Auf dem ca. 7.500 m² großen Grundstücksareal wird ein urbanes Quartier bestehend aus drei Gebäuden – dem JaHo Loft, JaHo House und JaHo Tower – mit hochwertigen Büro- und Konferenzflächen, welche viel Raum für gesundes Arbeiten bieten, realisiert. Der urbane Nutzungsmix wird durch einen Nahversorger, Café- und Restaurantflächen sowie der öffentlich zugänglichen Skybar im JaHo Tower abgerundet. Für die Architektur sind die beiden international renommierten Architekturbüros Kuehn Malvezzi und David Chipperfield Architects Berlin verantwortlich. Mehr Informationen unter www.jaho-berlin.de.

Über Art-Invest Real Estate
Art-Invest Real Estate ist ein langfristig orientierter Investor, Asset Manager und Projektentwickler von Immobilien in guten Lagen mit Wertschöpfungspotential. Der Fokus liegt auf den Metropolregionen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Art-Invest Real Estate verfolgt mit institutionellen Investoren, ausgewählten Joint-Venture-Partnern sowie mit eigenem Kapital eine „Manage to Core“-Anlagestrategie. Die Bandbreite der Investitionen reicht über das gesamte Rendite-Risiko-Spektrum in den Bereichen Büro, innerstädtischer Einzelhandel, Hotel, Wohnen und Rechenzentren. Das Unternehmen wurde 2010 von den geschäftsführenden Gesellschaftern und der Zech Group gegründet. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden seit 2012 über 20 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt. Insgesamt betreut Art-Invest Real Estate derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 7 Mrd. Euro. Art- Invest Real Estate ist mittlerweile einer der größten Projektentwickler von Büros und Hotels in Deutschland. Entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette agiert Art-Invest Real Estate als Innovationsführer auch durch ihre Beteiligungen: „Design Offices“ als führender Anbieter von Flexible Office und Corporate Coworking Flächen, „BitStone Capital“ als Venture- Capital-Gesellschaft, „maincubes“ als Entwickler und Betreiber von Datencentern, „wusys“ als branchenunabhängiger IT-Dienstleister, „smartengine“ als Anbieter von Technologie für intelligente Gebäude, „i Live“ als Entwickler und Betreiber von Mikrowohnen und Serviced Apartments, die „GHOTEL Group“ als Hotel-Betriebsgesellschaft sowie „Scopes“ als Anbieter für Mieterplanung und Innenausbau. Weitere Informationen unter www.art-invest.de.

Über CESA GROUP
Die CESA GROUP ist seit 2008 bundesweit und international tätig. Der Ankauf und die Entwicklung von Grundstücken gehört zu den Stärken des Berliner Immobilienunternehmens. Daneben managt es einen eigenen wachsenden Bestand an Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit über 50 Mitarbeitern deckt die mittelständische CESA GROUP die Bereiche Stadtplanung, Projektentwicklung, Baumanagement, Vertrieb und Hausverwaltung ab. Von der Akquisition der Grundstücke bis zur Auswahl der Fachplaner, von der Bauplanung und -umsetzung bis zum Vertrieb und zur Verwaltung bündelt sie alle Kompetenzen unter einem Dach. Komplexe Projekte und Bauvorhaben werden so schnell, effizient und zuverlässig realisiert. Die CESA GROUP arbeitet darüber hinaus mit einem ausgewählten Stamm an Finanzpartnern und Investoren sowie zahlreichen Städten und Kommunen vertrauensvoll zusammen. Alle Projekte werden in enger Abstimmung mit Kunden, Partnern, Kommunen und verantwortungsbewusst gegenüber dem sozialen Umfeld umgesetzt. Weitere Informationen: www.cesagroup.berlin/de

Gelesen 44 mal