Diese Seite drucken
Mittwoch, 02 Februar 2022 10:19

Baustart in Bergfelde

Gute Nachrichten für den Ortsteil Bergfelde in Hohen Neuendorf bei Berlin: die KW-Development startet mit dem Bau für die 154 Mietwohnungen, die Kita sowie den REWE-Supermarkt. „Dies ist ein großer Schritt, um das Wohnungsangebot und die Nahversorgung vor Ort zu stärken.“, erklärt Jan Kretzschmar, Geschäftsführer der KW-Development, „Bereits seit Jahren steigen die Einwohnerzahlen in Bergfelde schneller als in den anderen Lagen der Umgebung. Deshalb benötigt der Stadtteil dringend weiteren Wohnraum. Dieser Nachfrage kommen wir nun nach“.

Die geplanten 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen sind durchschnittlich 78 qm groß und eignen sich daher vor allem für Alleinstehende, Paare und kleine Familien. Alle Wohneinheiten werden über einen Balkon oder eine Terrasse verfügen und zudem barrierefrei sein. Jede Wohnung und auch die Tiefgarage mit den 173 Mieterstellplätzen können problemlos mit dem Aufzug erreicht werden. Die aus der Feder von NOKERA Planning stammenden Häuser sind mit dem energieeffizienten KfW40-Standard geplant. Die KW-Development will zudem Maßnahmen zum Arten- und Lärmschutz sowie zur Verbesserung der verkehrlichen Erschließung umsetzen. Um die Wohngegend noch familienfreundlicher zu gestalten, wird es auch eine Fläche für ein Kinderbetreuungsangebot sowie Spielplätze für Kinder verschiedener Altersgruppen geben. So wächst zugleich die soziale Infrastruktur am Standort, denn verkehrlich ist Bergfelde durch den naheliegenden S-Bahnhof, die B96a/Mittelstraße sowie die A10 (Berliner Ring) bereits sehr gut erreichbar und optimal an das Stadtzentrum und nach Berlin angebunden.

Ein Teil der Erdgeschossflächen wird für den künftigen REWE-Supermarkt genutzt. 1.500 m² Verkaufsfläche, ein Bäcker, ein DHL-Paketshop und eine REWE-Abholstation sowie 63 Parkplätze direkt vor dem Markt stehen den zukünftigen Bewohnern und allen Nachbarn dann zur Verfügung. „Mit dem neuen REWE entsteht bald eine weitere Einkaufsmöglichkeit, die fußläufig zu erreichen ist und ein breiteres Angebot bietet. Bisher gab es nur einen Discounter im Ort, weshalb viele Anwohner den Wunsch nach einem Supermarkt mit Vollsortiment äußerten, der zudem nicht unbedingt mit dem Auto angefahren werden muss“, sagt Kretzschmar.

Bereits im September 2020 konnte die KW-Development den ersten Bauabschnitt, der drei Stadtvillen mit 54 Mietwohnungen auf der gegenüberliegenden Seite der Mittelstraße umfasst, vorzeitig abschließen. Im zweiten Abschnitt sollen nun weitere 154 Mietwohnungen in vier Stadtvillen und drei Mehrfamilienhäusern entstehen, von denen einige Wohnungen zu preisgedämpften Mieten angeboten werden. „Mietwohnungen sind gerade im Speckgürtel Mangelware. Denn nicht jeder kann oder will sich gleich ein Haus kaufen. Oder man wohnt schon hier und möchte in eine moderne Wohnung in derselben Nachbarschaft umziehen. Deshalb freut es uns, dass wir jetzt mit dem Bau starten können.“, so Kretzschmar.

 

Über Bergfelde

Bergfelde ist ein Ortsteil von Hohen Neuendorf und grenzt im Süden direkt an den Berliner Ortsteil Frohnau. Die benachbarte Hauptstadt ist über die B96a sowie die vor der Tür gelegene S-Bahn-Verbindung bestens erreichbar. Aber auch im Ort ist die Infrastruktur hervorragend: Über acht Schulen und zwölf Kitas verfügt die Gemeinde Hohen Neuendorf, zudem befinden sich rund um den S-Bahnhof Bergfelde sowie im Zentrum von Hohen Neuendorf zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Bauabschnitt II

Bergfelde, Bahnstraße / Mittelstraße, 16562 Hohen Neuendorf OT Bergfelde - Bahnstraße/Mittelstraße, 16562 Hohen Neuendorf
- ca. 600 m vom S-Bahnhof - 12.150 m² Wohnfläche sowie 1.500 m² Verkaufsfläche Supermarkt
- vier Stadtvillen und drei Mehrfamilienhäuser mit 154 Wohnungen und jeweils vier Geschossen (inkl. Staffelgeschoss)
- alle Wohnungen verfügen über Balkone (ETW) oder Terrassen (EG)
- Tiefgarage mit 173 Mieterstellplätzen sowie 63 oberirdische Stellplätze für Supermarktkunden
- Mieterkeller
- Bebauung im energieeffizienten KfW40-Standard
- Aufzug

Über die KW-Development

Die KW-Development GmbH wurde 2012 vom Immobilien-Experten Jan Kretzschmar gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung ganzer Stadtquartiere spezialisiert und beherrscht auch die Sanierung von Altbauten und Denkmalen. Außerdem übernimmt die KW-D als Bauträger und Projektentwickler die komplette Planung und Ausführung der Bauvorhaben in Eigenregie. Seit Gründung hat KW-Development in Berlin und Potsdam rund 2.000 Wohneinheiten mit insgesamt ca. 150.000 Quadratmetern Wohnfläche und einem Investitionsvolumen von 400 Millionen Euro entwickelt. Um die teils quartiersgroßen Projekte zu lebenswerten Orten zu entwickeln, legt der Unternehmer zudem viel Wert auf die richtige Mischung aus Gewerbe, Bildung, Sozialem und Wohnen in Miete und Eigentum. Auch der Neubau von Schulen, Seniorenresidenzen, privaten Hochschulen, Gründerzentren und Coworking-Spaces sowie Kindertagesstätten gehört zum Leistungsspektrum der KW-Development, für die soziale Verantwortung ein wichtiges unternehmerisches Credo ist.

https://www.kw-development.com/bauvorhaben-bergfelde

Gelesen 972 mal