Montag, 22 August 2022 09:51

Neubauprojekt Jahn Urban – bereits 90% vergeben

Die Nachfrage nach Wohnraum in Berlin bleibt ungebrochen – vor allem in begehrten Wohngegenden. Dazu zählt auch der Graefekiez in Kreuzberg, wo der Neubau Jahn Urban entsteht. Das Gebäude aus der Feder von Thomas Hillig Architekten wird künftig über 20 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten verfügen. 90 % davon hat die David Borck Immobiliengesellschaft, die exklusiv für den Vertrieb beauftragt ist, bereits vermarktet. Verfügbar sind noch zwei Einheiten: eine 4-Zimmer-Wohnung mit ca. 117 qm Wohnfläche im dritten Obergeschoss, die über einen großen Balkon sowie über ein großzügiges Wohn- und Esszimmer mit offener Küche verfügt. Und auch das Highlight des Neubaus - das Penthouse im fünften Stock – steht noch zum Verkauf. Dieses verfügt über 170 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Stockwerken sowie eine 40 qm große Dachterrasse und einen Balkon.

Insgesamt bietet das Projekt Jahn Urban einen Mix aus kompakten 2-Zimmer-Aparments mit 35 m² bis zu 4-Zimmer-Familienwohnungen mit maximal 170 m² Fäche. Die praktische geschnittenen Gewerbeflächen verfügen über 45 m² und 74 m². Alle Wohneinheiten können barrierefrei über einen Aufzug erreicht werden. Besonders hoch war die Nachfrage bei den beiden Gewerbeeinheiten sowie den 2- und 3-Zimmer-Wohnungen. Im vierten Quartal 2022 soll der Bau fertiggestellt sein.

Alle Wohnungen bieten eine offene Wohnküche und moderne Bäder sowie Parkettböden, Fußbodenheizung und teilweise bodentiefe Fenster. Für die kleinsten Bewohner ist zudem eine Spielfläche im Innenhof geplant. Außerdem finden sich in der Umgebung zahlreiche Grünflächen zum Toben und Erholen. Durch die Lage im angesagten Graefekiez, direkt zwischen Maybachufer und Volkspark Hasenheide, eignen sich die Wohnungen für Singles, Paare oder Familien. In der Nachbarschaft finden sich zahlreiche Szene-Cafés, Bioläden und Wochenmärkte, die für Kreuzberger Kiezflair sorgen. Auch das Tempelhofer Feld ist nicht weit entfernt. Durch die hervorragende Anbindung an den ÖPNV mit den U-Bahnstationen Herrmannplatz und Schönleinstraße erreichen die Bewohner auch schnell alle anderen Stadtteile Berlins und für die Anwohner stehen außerdem zahlreiche Fahrradstellplätze im Haus zur Verfügung.

Über die David Borck Immobiliengesellschaft:

Als Caren Rothmann und David Borck 2010 die David Borck Immobiliengesellschaft mbH gründeten, verfügten beide geschäftsführende Inhaber bereits über fundierte Immobilienkenntnisse. Ihre Vision: Individuell und mit innovativem Gespür Immobilien vermarkten und alle Dienstleistungen aus einer Hand anbieten. Dabei greifen die Immobilienexperten auf ein umfangreiches Netzwerk aus Agenturen, Finanzierungsexperten, Gutachtern, Anwälten und Banken zurück. Egal ob Altbau oder Neubau, ob Villa oder Eigentumswohnung, ob Globalvertrieb oder Einzelverkauf – das Unternehmen übernimmt das komplette Projekt-Marketing und entwickelt maßgeschneiderte Vermarktungsstrategien für einen erfolgreichen Immobilienverkauf. Seit Gründung konnten sie so bereits für über 2.300 Einheiten einen passenden Erwerber finden. Das Unternehmen wurde mehrfach als Top-Immobilienmakler vom Focus sowie vom Capital-Makler-Kompass ausgezeichnet und erhielt den European Property Award. https://david-borck.de/

Gelesen 80 mal