Mittwoch, 21 Dezember 2016 17:27

Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien

Der Schaustellerverband Berlin e. V. trauert mit den Verletzten und den Angehörigen der Getöteten / Wie durch ein Wunder ist kein Opfer unter den Schaustellern zu beklagen / Der Weihnachtsmarkt öffnet am 22.12.2016 um 11 Uhr wieder / Zwei Gedenktafeln werden aufgestellt

„Wir sind immer noch fassungslos und tief schockiert. Unsere Gedanken sind bei den Verletzten und den Getöteten und bei ihren Familien“, sagt Michael Roden, 1. Vorsitzender des Schaustellerverbands Berlin e. V., dessen Verband seit Jahren von der AG City e. V. mit der Durchführung des Weihnachtsmarktes an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche beauftragt wird. „Wie durch ein Wunder sind keine Opfer unter den Schaustellern zu beklagen, aber viele meiner Kollegen stehen unter Schock, weil sie das Attentat miterleben mussten und erste Hilfe geleistet haben“, führt Roden aus.

Trotz der grauenhaften Geschehnisse haben sich der Schaustellerverband Berlin e. V. und die AG City e.V. in enger Abstimmung mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin und mit dem Senat dazu entschlossen, am morgigen Donnerstag (22.12.) den Weihnachtsmarkt wieder zu eröffnen. „Aus Pietätsgründen verzichten wir selbstverständlich auf so unpassende Dinge wie Partymusik und grelle Beleuchtung, wir wollen stattdessen Raum für Besinnung geben“, sagt Roden und ergänzt: „Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, in so einer Situation ist es unheimlich schwer, das Richtige zu tun.“ Außerdem sollen vor Ort zwei Gedenktafeln für die Opfer aufgestellt werden.

Aufgrund zahlreicher Nachfragen von Firmen und Privatpersonen richtet der Schaustellerverband Berlin e.V. zudem unter DE62 1009 0000 1002 0030 03 ein Spendenkonto zugunsten der Opfer, ihrer Familien und der betroffenen Schausteller ein. Bitte wenden Sie sich bezüglich des Sicherheitskonzeptes an die zuständigen Stellen bei der Polizei Berlin und beim Senat.

Veranstalter: AG City e. V. www.agcity.de

Organisation: Schaustellerverband Berlin e. V. www.svbev.de

Gelesen 554 mal