Dienstag, 28 Februar 2017 10:17

Fürstlich feiern und genießen im Café Schloss Biesdorf

Inmitten des idyllischen Schlossparks im grünen Stadtteil Biesdorf, kommen Genießer und Kunstliebhaber ganz auf ihre Kosten. Nach langer Bauphase öffnet hier die als Schloss Biesdorf bekannte spätklassizistische Prunkvilla wieder ihre Türen und lädt Anwohner wie Besucher zu einer Erkundungstour durch die hellen, frisch restaurierten Räume ein. Wo einst die Industriellen-Familie Siemens residierte, findet nun das Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum sein neues zu Hause. Doch nicht nur das Kulturhaus mit seinen wechselnden Ausstellungen internationaler zeitgenössischer Künstler ist einen Besuch wert, auch das neue hauseigene Café Schloss Biesdorf mit seinen frischen Café Spezialitäten, feinen Kuchen und Herzhaftem für zwischendurch ist ein neuer Publikumsmagnet. Inmitten der schlossartigen Atmosphäre mit ihren edlen Parkettböden und hohen Räumen werden hier Kaffee-Kreationen in Barista-Qualität, frischaufgebrühte Tees und Süßes aus der hauseigenen Konditorei serviert. Ob traditionelle Torten oder hausgemachte Cookies und Brownies – das Angebot im hübschen Caféhaus-Charme lässt keine Wünsche offen.

Wer bei einem spontanen Besuch oder im Anschluss an das abwechslungsreiche Kulturprogramm rund um Lesungen, Vernissagen, Konzerten, Künstlersalons und Diskussionsabenden einfach Entspannen möchte, kann sowohl im gemütlichen Café-Raum als auch von der mondänen Terrasse den Ausblick auf den 14 Hektar großen Park genießen. Auch bei Veranstaltungen wie etwa Tagungen oder privaten Anlässen, für die im Schloss Biesdorf mehrere äußerst repräsentative Räume und Freiflächen zur Verfügung stehen, sorgt das Café Schloss Biesdorf für eine kulinarische Begleitung. Ob Flying Buffet, gesetztes Dinner oder Buffet: für das gekonnte Catering sorgt das „Genusskombinat“; die Event- und Catering-Dachmarke der Betreibergruppe BMB.

Das Café Schloss Biesdorf wurde am 9. September 2016 im frisch restaurierten Schloss Biesdorf von den Gastronomen der BMB Gruppe, Mirko Alexander Nikolitsch, Boris Freise sowie Barbara Ewald eröffnet. Zur BMB Gruppe gehören heute Restaurants, Cafés und Biergärten wie die Britzer Seeterrassen, das Allegretto Gran Caffè an der Friedrichsbrücke sowie das in Berlin Lichterfelde-West liegende bayerische Restaurant „Maria & Josef“.

Gelesen 852 mal